27 Februar 2023

Ein Zelt aufbauen: Tipps f├╝r ein schnelles Genie├čen des Campingurlaubs!

Der Urlaub steht vor der T├╝r! Als Campingfan freuen Sie sich nat├╝rlich darauf, Ihr Zelt aufzustellen. Egal, wie Sie campen, eines ist sicher: Sie wollen Ihr Zelt so schnell und reibungslos wie m├Âglich aufbauen. Umso fr├╝her k├Ânnen Sie Ihren wohlverdienten Urlaub genie├čen. Haben Sie gerade ein neues Zelt gekauft? Bauen Sie es erst einmal zu Hause auf. Dann klappt es auf dem Campingplatz viel schneller. In diesem Artikel geben wir Ihnen weitere Tipps und Tricks, wie Sie Ihr Zelt richtig und schnell aufbauen.

W├Ąhlen Sie den richtigen Platz

Bei der Platzwahl f├╝r den Zeltaufbau sollten Sie einige Dinge beachten:

  • Suchen Sie einen m├Âglichst ebenen und flachen Platz. Das verhindert das Verrutschen des Zeltes und Ihrer pers├Ânlichen Sachen und sorgt daf├╝r, dass Ihr Zelt auch bei schlechtem Wetter aufrecht steht.
  • Bauen Sie Ihr Zelt auf einem hohen Platz auf, fern von tief liegenden Gebieten, die, z. B. bei starkem Regen, ├╝berflutet werden k├Ânnen.
  • Informieren Sie sich ├╝ber die Feuerschutzbestimmungen in dem Gebiet, wo Sie zelten wollen.
  • Nehmen Sie R├╝cksicht auf die Natur und andere Camper. Suchen Sie sich einen Platz, der bereits genutzt wurde, zelten Sie nicht in sensiblen Gegenden wie Wiesen oder in der N├Ąhe von Seen, und halten Sie sich an den ÔÇ×Keine Spuren hinterlassenÔÇť-Grundsatz.

Ber├╝cksichtigen Sie unterschiedliche Wetterbedingungen

M├Âchten Sie die Sonne in vollen Z├╝gen genie├čen und vor Regen und Wind gesch├╝tzt sein? Oder m├Âchten Sie lieber im Schatten liegen und eine frische Brise genie├čen? Bedenken Sie die Folgen der verschiedenen Wetterbedingungen:

Sonne
Ein Platz in der Sonne ist sch├Ân, aber sorgen Sie am Nachmittag f├╝r etwas Schatten. Wenn Ihr Zelt voll in der Sonne steht, wird es in Ihrem Zelt sehr hei├č sein. Stellen Sie Ihr Zelt z. B. am Waldrand/neben den B├Ąumen auf. Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen, dass sich die Farbe(n) Ihres Zeltes durch die Sonneneinstrahlung ver├Ąndern. Denn die Zeltgewebe von TenCate haben eine hohe Farb- und Wetterbest├Ąndigkeit.

Regen
Nat├╝rlich kann Ihr Zelt (Gewebe) einen Regenschauer aushalten. Aber ein starker Regenschauer oder anhaltender Regen kann zu Unannehmlichkeiten f├╝hren. Verhindern Sie, dass sich eine gro├če Regenpf├╝tze auf Ihrem Vordach oder Vorzelt bildet. Spannen Sie deshalb den Zeltstoff gut ein und befestigen Sie eine Ecke tiefer als die andere, so dass das Wasser ablaufen kann. So h├Ąlt das Zeltgewebe viel l├Ąnger!

Stellen Sie Ihr Zelt auch nie an der tiefsten Stelle des Campingplatzes oder in einer Grube auf. Das Regenwasser flie├čt zum tiefsten Punkt, sodass Sie garantiert nasse F├╝├če bekommen.
Vorsicht! Unser Baumwollzeltgewebe kann bei den ersten Regentropfen oder bei einem starken Regenschauer ÔÇ×durchatmenÔÇť, sodass etwas Nebel durch das Gewebe dringt. Dies endet automatisch, wenn der Stoff gut durchn├Ąsst ist und sich dadurch ÔÇ×strafftÔÇť.

Wind
In der Regel macht einem Zelt, Wohnmobil oder Faltwohnwagen eine starke Brise nicht viel aus, aber ab einer Windst├Ąrke von etwa 7 (starker Wind) sollten Sie es besser verankern. Bereiten Sie Ihr Zelt gut vor, r├Ąumen Sie Gegenst├Ąnde weg, die wegwehen k├Ânnen, und ├╝berpr├╝fen Sie alle Abspannpunkte. Sichern Sie die Schmutzf├Ąnger (Spritzkanten) des Zeltes mit zus├Ątzlichen Heringen und vergewissern Sie sich, dass das Zeltdach straff gespannt ist und nicht zu sehr klappert, da sonst der Stoff rei├čen kann. Ziehen Sie ggf. zus├Ątzliche (Sturm-)Leinen oder Sturmb├Ąnder an und schlie├čen Sie alle Fenster und Rei├čverschl├╝sse. Teile, durch die Wind wehen kann, wie z. B. ein Vorzelt, sollten vorsichtshalber abgebaut werden. Und achten Sie darauf, dass alle Beine des Wohnwagens ausgezogen sind, damit er sicherer steht. Ist Windst├Ąrke 10 oder h├Âher vorhergesagt? Dann bauen Sie besser alles ab und suchen Sie sich ein Hotel in der N├Ąhe.

 

Aufbau des Zeltes

Das ist doch gar nicht so schwer: Stangen aufstellen, Stoff dar├╝ber legen und befestigen. Oder? Das Aufstellen des Zeltes kann eine echte Herausforderung sein. Wir hoffen, dass wir es Ihnen mit einigen einfachen Anweisungen ein wenig leichter machen k├Ânnen:

  • Vergewissern Sie sich, dass die Bodenplane richtig gespannt ist und nicht unter dem Zelt hervorlugt. Sonst l├Ąuft das Regenwasser zwischen Zelt und Bodenplane.
  • Verwenden Sie passende Heringe: Holzheringe f├╝r sandige, lehmige oder schlammige B├Âden und Erdn├Ągel f├╝r harte und weiche Untergr├╝nde. Sie k├Ânnen sich auf dem Campingplatz erkundigen, welche Heringe empfohlen werden.
  • Stellen Sie sicher, dass alle Rei├čverschl├╝sse beim Aufbau Ihres Zeltes geschlossen sind. Andernfalls k├Ânnen Sie sie nach dem Abspannen des Zeltes nicht mehr schlie├čen.
  • Bauen Sie die Zelte, vor allem die gro├čen, mit mindestens zwei Personen auf.
  • Falten Sie die Stangen im Voraus aus und legen Sie diese in der N├Ąhe der richtigen ├ľffnung bereit.
  • Schieben Sie zuerst alle Stangen durch die Tunnel und spannen Sie dann das Zelt ab.
  • Zum Schluss spannen Sie die Abspannleinen. So kann die Spannung besser auf das (TenCate) Zeltgewebe verteilt werden.

Gerelateerde artikelen

13 November 2020

Neun Tipps f├╝r eine noch l├Ąngere Lebensdauer des TenCate-Gewebes

TenCate Outdoor Fabrics produziert Zeltleinwand, die Ihnen jahrelang Freude und Bequemlichkeit schenkt. In der Entwicklungsphase pr├╝fen wir genau, wie die Leinwand in der Praxis verwendet wird, um die Lebensdauer zu…
Lesen Sie mehr

07 Februar 2023

6 Tipps, um Ihr Zelt auch nach dem Urlaub in Top-Zustand zu halten

Der Urlaub ist vorbei, Zeit, das Zelt zu verstauen. Aber wie bewahrt man das Zelt richtig auf? Und wie kann man sicherstellen, dass es in gutem Zustand bleibt? Deshalb ist…
Lesen Sie mehr

08 Februar 2023

Wie bekommt und h├Ąlt man das Zeltgewebe hochsauber?

Ihr Zelt ist regelm├Ą├čig der Witterung ausgesetzt. Deshalb ist es wichtig, das Zeltgewebe w├Ąhrend und nach dem Camping zu pflegen. Selbst wenn ein Fleck w├Ąhrend des Campings auftritt, empfiehlt es…
Lesen Sie mehr