29 Oktober 2017

COAT FOR HOMELESS ERHĂ„LT EINEN Ă–FFENTLICHEN PREIS

Designer Bas Timmer gewann den „Public Award“ für seinen Sheltersuit bei der Dutch Design Woche am 28. Oktober. Diese Bekleidung für Obdachlose wird unter anderem aus Textilien von TenCate Outdoor Fabrics hergestellt. Der Designer aus Enschede war einer der fünf Finalisten des jährlichen Designpreis.

VOM MANTEL ZUM SCHLAFSACK

Der Sheltersuit ist ein wasserdichter und winddichter Mantel, der in einen Schlafsack verwandelt werden kann, um Obdachlosen Schutz bei allen Wetterbedingungen zu bieten. Mehr als 1.200 Kleidungsstücke wurden bereits an Obdachlose verteilt. Die meisten dieser Mäntel werden von Personen gefertigt, die Schwierigkeiten haben in den Arbeitsmarkt einzutreten, wie z. B. Asylbewerbern mit einer Aufenthaltserlaubnis. Die Fertigung dieses Sheltersuits hilft ihnen, sich in die niederländische Gesellschaft zu integrieren.

„Ich konnte es einfach nicht akzeptieren“.
„Die Idee des Sheltersuits entstand 2015, nachdem jemand, den wir kannten, auf der Straße erfroren war“, erklärt Bas Timmer. „Ich konnte es einfach nicht akzeptieren, dass so etwas in den Niederlanden passieren könnte. Ich wollte dazu beitragen, die Lebensbedingungen für Obdachlose zu verbessern. So entstand die Idee vom Sheltersuit. Er besteht aus einem warmen Wintermantel mit einem Schlafsack mit Reißverschluss. Die Mäntel bestehen aus ausgemusterten Schlafsäcken und Zelten, die nach Festivals zurückgelassen wurden sowie aus Stoffen von TenCate Outdoor Fabrics“. Als Modedesigner entwickelt Bas Timmer die Form, die Funktion und das Material des Sheltersuits kontinuierlich weiter. Diese Innovationen und Optimierungen machen den Sheltersuit für die Nominierung würdig. Die farbenfrohen Mäntel mit TenCate-Outdoor-Stoff wurden während der Dutch Design Woche in Eindhoven präsentiert.

Lesbos
Flüchtlinge auf Lesbos können diesen Winter mit den Sheltersuit aus Mänteln / Schlafsäcken warm bleiben. Die limitierte Serie der Schutzanzüge wurden vom niederländischen Designer Bas Kosters hergestellt. In den Flüchtlingslagern auf Lesbos werden 1.500 Schutzanzüge in Kindergröße hergestellt, um alle jungen Menschen zu versorgen. „Wir haben ihn gebeten, alle Arten von fröhlichen Mustern anzufertigen um die Kinder aufzuheitern“, sagt Youp Meek von Sheltersuit. „Dies ist wichtig, da die Bedingungen auf Lesbos schlecht sind. Die Situation dort ist schrecklich“.

Materielle Förderung

TenCate Outdoor Fabrics ist MarktfĂĽhrer in Europa und stellt hochwertige Zeltstoffe her. Stoffe, die alle Schutzspezifikationen einhalten, aber aufgrund von Webfehlern die Untersuchung nicht bestehen, werden nicht fĂĽr Zeltgewebe verwendet. „Wir verwenden diesen Stoff gerne um Sheltersuit zu sponsern“, erklärt Rob Verver, Direktor von TenCate Outdoor Fabrics. „SchlieĂźlich helfen wir Menschen sich täglich in ihren Arbeits- und Lebensumfeld mit unseren Schutzmaterialien zu schĂĽtzen Es ist daher angebracht, dass wir Obdachlosen gemeinsam durch den Winter helfen können. Es ist ein warmer Mantel – wörtlich und im ĂĽbertragenen Sinne“.

„Wir haben Glück, dass TenCate Outdoor Fabrics hier in Twente angesiedelt ist“, folgert Youp Meek. „Dies ist ein Stoff, der für die stärksten Zelte hergestellt wurde und garantiert wasserdicht und winddicht ist. Er ist perfekt für das, was wir brauchen: Obdachlose in Europa warm zu halten, wenn sie nachts draußen schlafen müssen. Hochwertiges Material“.